skip to main content

Kommunales Corona-Solidarpaket

Mit dem Kommunalen Corona-Solidarpaket die Partnerkommune im Globalen Süden unterstützen

Die Coronakrise trifft weltweit vor allem die Kommunen und damit auch die vielen Partnerschaften deutscher Städte, Gemeinden und Landkreise. Gerade jetzt sind internationale Solidarität und globales Handeln so wichtig wie nie.

Deutsche Kommunen können ab sofort Unterstützungshilfe für Partnerschaftsprojekte im Globalen Süden beantragen, um die pandemiebedingte Notsituation zu mildern.

Dafür hat die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) von Engagement Global im Auftrag und mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung ein Kommunales Corona-Solidarpaket aufgelegt. 

Ziel der Finanzhilfe ist es, lokale Kompetenzen zu bündeln, kommunale Partnerschaften zu festigen und zur Stärkung der lokalen Selbstverwaltung in der Pandemie beizutragen. Die geförderten Maßnahmen können etwa in den Bereichen des Pandemieschutzes, der Gesundheitsversorgung, der Informations- und Aufklärungsarbeit oder der Qualifizierung durchgeführt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Weitere Meldungen