skip to main content

Entwicklungsminister in den Aufnahmeländern unterwegs

Aktuelles

Ganz im Zeichen des sich weiter verschärfenden Syrien-Konflikts ist Bundesminister Dr. Gerd Müller am Mittag zu einer viertägigen Reise nach Jordanien, Libanon und in die Türkei aufgebrochen. In den drei Ländern sind rund fünf Millionen syrische Flüchtlinge offiziell registriert, über die Hälfte sind Kinder. Deutschland hat für die Krisenregion in den vergangenen vier Jahren rund 2,5 Milliarden Euro zur Verfügung gestellt.

Ausführliche Meldung des BMZ