skip to main content

Digitale Landeskundekurse Jordanien und Türkei

Erfolgreiche Online-Premiere der Qualifizierungsseminare

Erstmals wurden im Mai und Juni die jeweils zweitägigen Qualifizierungsseminare „Ländertraining Türkei“ und „Landesanalyse Jordanien“ virtuell durchgeführt. Die Veranstaltungen setzen sich zum Ziel, länderspezifisches und politisches Hintergrundwissen zu vermitteln und die Teilnehmenden für kulturelle Unterschiede zu sensibilisieren. Sie lernen Kommunikations- und Arbeitsweisen ihrer Partner kennen und stärken ihr Verständnis für die formellen Strukturen und Prozesse in den jeweiligen Kommunalverwaltungen.

Bei der Online-Premiere der Landeskundekurse Jordanien und Türkei wurden die Projektmitarbeitenden der Servicestelle von kompetenter Seite unterstützt. Die Fachjournalistin Martina Sabra (Jordanien) sowie Bülent Arslan, Geschäftsführer des IMAP-Instituts für interkulturelle Management- und Politikberatung (Türkei) gestalteten und moderierten die Veranstaltungen.

Neben dieser sachkundigen Wissensvermittlung schätzten die Teilnehmenden die technische Umsetzung und abwechslungsreiche Methodik der Trainings: Videoeinspieler vermittelten einen realistischen Eindruck der Situation vor Ort. Inputs aus der Webgruppe und der konstruktive Austausch untereinander wechselten sich mit Phasen der Einzelarbeit ab. Einzelcoachings boten darüber hinaus die Gelegenheit, Fragen auch zu bestehenden oder sich anbahnenden Partnerschaftsprojekten mit den Trainern und Projektverantwortlichen direkt zu erörtern.

In den Gruppendiskussionen ging es unter anderem darum, wie das erworbene Wissen um landeskundliche Besonderheiten und kommunale Verwaltungsstrukturen gewinnbringend in neue Projektideen einfließen kann.
Trotz aller positiver Rückmeldungen zum Ende der zweitägigen Trainings und der Bereitschaft der Teilnehmenden, auch in Zukunft virtuelle Angeboten zu nutzen, gab es auch einen grundsätzlichen „Kritikpunkt“ am Format einer Online-Veranstaltung. Vermisst wurde das persönliche Treffen und der informelle Austausch in der Kaffeepause!

Weitere Meldungen